Nachrichten
Sparen sie geld

Kurzer Pendelverkehr: 5 Wege, um Zeit und Geld zu sparen

Im intensiven Pendelverkehr mit Gabelstaplern auf kurzen Strecken steckt eine große Chance, die Produktivität und die Kosten zu verbessern – denn nur einige Cents oder Sekunden, die bei jeder Fahrt gespart werden, summieren sich schnell. Hier sind fünf einfache Tipps, um die Effizienz zu erhöhen

1. Vertrauen erhöht die Produktivität

Seit mehr als 20 Jahren Feldforschung ist der bedeutendste Faktor in der Gabelstapler-Produktivität immer noch das Vertrauen des Fahrers darin, dass sich sein Stapler genauso verhält, wie er es erwartet. Diese Zuversicht, instinktiv und bedenkenlos die Hebel und Pedale bedienen zu können, spart mehr Zeit als größere Hub-Geschwindigkeiten, schnellere Beschleunigung oder andere mechanische Leistungsdaten – besonders unter Leistungsdruck.

Suchen Sie in erster Linie nach einem Stapler, den es Spaß macht zu fahren: der in sich stabil ist, mit bequemen Pedalen wie im Pkw und einem verstellbaren Lenkrad ausgestattet ist und alle Hebel an genau der richtigen Stelle hat. Also ein Arbeitsfahrzeug, in dem sich der Fahrer von Anfang an wie zuhause fühlt.

2. Achten Sie auf den Kraftstoffverbrauch

Viele Unternehmen, die im Kurz-Pendelverkehr arbeiten, stellen zurzeit fest, dass die Kraftstoffrechnungen ihres Gabelstaplers höher sind als die Leasing- oder Full-Service-Raten. Da manche Stapler bis zu 40% mehr Brennstoff als Mitbewerber in derselben Klasse verbrauchen, macht es Sinn, einmal zu berechnen, wie die Kosten sein sollten.

Falls Sie dabei Hilfe benötigen, lesen Sie unseren Leitfaden zur Treibstoffkostenberechnung, oder fragen Sie einen Händler, dem Sie vertrauen.

3. Einen Drehzahlregler einbauen

Ein niedriger Kraftstoffverbrauch ist immens wichtig – hohe Geschwindigkeit dagegen nicht. Also, was spricht dagegen, dass Sie die Geschwindigkeit Ihres Staplers drosseln? Tun Sie es, und Sie werden sofort beträchtlich Geld sparen – ohne Einbußen an die Produktivität. Dies funktioniert hauptsächlich mit neuen, intelligenten Drehzahlreglern für verbrennungsmotorische Stapler, welche die Leistung auf Rampen nicht reduzieren.

Ein weiterer Bonus: Ihre Fahrer werden nicht mehr versuchen, Höchstgeschwindigkeiten zu erreichen – die Produktivität wird zunehmen und die Sicherheit für alle wird verbessert.

issue_1402_st_image_2.jpg
Intensiver Kurz-Pendelverkehr

4. Die Sicht auf Last und Gabel

Eine freie Sicht durch den Mast bedeutet, dass der Fahrer schneller arbeiten kann. Dabei ist es ganz wichtig, dass die Gabelspitzen und die Last immer klar sichtbar sind.

Die kritischen Momente sind während des Aufnehmens und Absetzens der Last. Hierbei wird nicht nur die meiste Zeit gewonnen oder verloren, es passieren auch Tausende von Unfällen. Wenn man die Last und die Gabeln immer genau im Blick hat, gewinnt man wichtige Sekunden, steigert die Sicherheit und verhindert Beschädigungen an der Ware sowie am Fahrzeug.

5. Nach Serviceintervallen fragen

Empfohlene Serviceintervalle können bei den verschiedenen Marken um bis zu 50% variieren. Denken Sie daran: Weniger Wartung bedeutet nicht nur niedrigere Kosten, sondern auch weniger Stillstandzeiten.

Zum Beispiel haben einige Gabelstapler noch Automobilmotoren mit einem konventionellen Steuerriemen, der alle 2.000 Stunden ausgetauscht werden muss. Wählen Sie einen Stapler mit einem Industriemotor und Sie sparen 1-2 Tage pro Jahr und Stapler.

Wollen Sie mehr zum Thema wissen?

Wir haben noch weitere Artikel darüber, wie Sie bei der Arbeit mit Ihren Gabelstaplern die Produktivität steigern und Geld sparen können – und auch Ihr örtlicher Mitsubishi Gabelstapler-Händler hilft Ihnen mit seinem Fachwissen gerne weiter.

  • Konkrete Maßnahmen
  • Achten Sie bei der Anschaffung eines Staplers auf folgende Merkmale: Pedale wie im Pkw und stabiles Handling, so dass sich der Fahrer im Stapler gleich wie zuhause fühlt.
  • Lesen Sie die Verbrauchsangaben genau und berechnen Sie, wie sich das in realen Kosten für den Einsatz in Ihrem Betrieb niederschlägt.
  • Wenn die Pendelentfernung geringer als 75 Meter ist, wird ein Drehzahlbegrenzer Ihre Kosten senken, ohne die Produktivität zu beeinträchtigen. Dadurch wird zusätzlich die Sicherheit verbessert.
  • Wenn Sie die Sicht durch den Mast überprüfen, konzentrieren Sie sich dabei auf Last und Gabel-Spitzen.
  • Gabelstapler mit langen Serviceintervallen sparen nicht nur Geld, sie reduzieren auch die Ausfallzeiten. Wählen Sie einen Motor ohne Zahnriemen.
War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback
Real Stuff. Real insights. For the Real Forklift User.