Nachrichten
Schützen Sie Ihre Investitionen

Neue Batterie­technologie zahlt sich aus

Neuartige Ladergeräte amortisieren sich in weniger als einem Jahr

Schon der einfache Wechsel zu Elektroantrieben kann beträchtliche Einsparungen zur Folge haben, und zwar in einem erstaunlich hohen Umfang. Denn in der letzten Zeit hat es eine Reihe intelligenter technologischer Entwicklungen gegeben.

Wir haben mit einigen branchenführenden Herstellern von Gabelstaplerbatterien, ladegeräten und -systemen gesprochen, um herauszufinden, wie diese Innovationen Ihrem Unternehmen greifbare Vorteile bringen.

Ein Neueinsteiger auf dem Markt

Die beeindruckendsten Entwicklungen in Sachen Batterietechnologie hat es möglicherweise im Bereich HF- bzw. Hochfrequenzladegeräte gegeben.

issue_1102_st_image_2.jpgHF-Ladegeräte bieten eine um bis zu 15% höhere Leistung als ein typisches 50-Hz-Ladegerät. Sie sind bis zu viermal leichter und kleiner als herkömmliche Produkte. Und mit einem Elektrolytmischsystem sind die Installationskosten ganze 60% niedriger als bei einem herkömmlichen Ladegerät.

Was bedeutet dies effektiv? Falls Sie für Ihren Strom 11 Cent pro kWh bezahlen, kann ein HF-Ladegerät die gesamten Investitionskosten für ein 50-Hz-Ladegerät in nur einem Jahr wieder herausholen.

Es handelt sich hier um eine Technologie, die ständig weiterentwickelt wird... und das aus gutem Grund. Aufgrund der Benzinkosten und der gegenwärtigen Wirtschaftslage werden diese technologischen Entwicklungen weiter beschleunigt.

Wie lange wird Ihre Batterie halten?

Die typische Batterielebensdauer liegt beit 1.200 Aufladungen mit einer Dauer von jeweils rund 5 Stunden, bzw. ungefähr 6.000 Stunden. Sie können schnell berechnen, wann diese lebenswichtige Energiekomponente ausgetauscht werden muss.

Nehmen wir das Beispiel eines Gabelstaplers, der bereits 1000 Stunden bei einem Satz von 24 Stunden pro Woche gearbeitet hat (1248 Stunden im Jahr).

issue_1102_st_image_3.jpg

 

Das richtige System für Ihren Standort

Für welches Batterie- oder Triebkraftsystem Sie sich entscheiden, hängt natürlich stark von der beabsichtigten Anwendung ab. Dabei muss eine Reihe wichtiger Faktoren beachtet werden, darunter:

  • Anzahl der Schichten
  • Interne Verfahren
  • Betriebszeit
  • Umgebungstemperaturen

Wir empfehlen Ihnen, sich an einen erfahrenen Anbieter zu wenden, um zu erfahren, was für Ihren Betrieb am besten geeignet ist. Im Zweifelsfalle wenden Sie sich an Ihren Mitsubishi-Gabelstapler-Händler vor Ort. Finden Sie jetzt Ihren Händler vor Ort

Vor allem aber gilt: Egal, ob Sie Ihren Gabelstapler ersetzen oder einen bereits vorhandenen Gabelstapler erhalten wollen, denken Sie daran, dass Ihre Batterie die nächsten fünf Jahre oder länger Ihr Kraftstoff ist, vorausgesetzt, Sie pflegen sie gemäß den Wartungsrichtlinien des Herstellers.

Hochfrequenz- versus 50-Hz-Ladegeräte

issue_1102_st_image_4.jpg

 
  • Konkrete Maßnahmen
  • Eine Gabelstaplerbatterie kann 30% des Wertes Ihres Gabelstaplers ausmachen.
  • HF-Ladegeräte sind 15% leistungsstärker.
  • HF-Ladegeräte sind viermal leichter und kleiner.
  • Die Installationskosten liegen bei bis zu 60% unter denen für ein herkömmliches Ladesystem.
War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback
Real Stuff. Real insights. For the Real Forklift User.