Nachrichten
Erhöhen Sie die Produktivität

Elektrisch oder Verbrennungsmotor: Welche Lösung ist die richtige für Ihren Standort?

Ob Sie auf der Suche nach Ihrem ersten Gabelstapler sind oder einen bereits vorhandenen Gabelstapler ersetzen möchten, die Auswahl des richtigen Typs kann zu einer überwältigenden Aufgabe werden.

Dass sich zusätzlich noch - wie in allen Industriezweigen - die technologischen, gesetzlichen und Umweltauflagen ändern können, macht die Entscheidung keinesfalls leichter. Was Ihnen allerdings helfen wird, ist unser leicht zu befolgender Leitfaden, der aufzeigt, ob ein elektrisch oder mit Verbrennungsmotor betriebener Stapler für Ihre Zwecke am besten ist.

Wenn Sie zwischen einem elektrisch oder mit Verbrennungsmotor betriebenen Stapler wählen müssen, so besteht die wichtigste Frage - die wiederum weitere Fragen aufwerfen wird - in der Art der Anwendung...

Fragen, die Sie sich stellen müssen

  • Was muss Ihr Gabelstapler während eines normalen Arbeitstages genau leisten? Erfüllt Ihr aktueller Stapler alle Ihre Anforderungen, oder hat sich sein Verwendungszweck/Aufgabenbereich geändert?
  • Wird er in Innenräumen verwendet, und, wenn ja, ist dies ausschließlich der Fall? Wenn der Stapler auch in Außenbereichen benutzt wird, wie lange pro Tag?
  • Wird Ihr Stapler andererseits meist in Außenbereichen verwendet, kommt er manchmal auch in Innenbereichen zum Einsatz? Und wenn ja, wie lange?
  • Wie sind die Bodenbedingungen in Innen- und Außenbereichen? Sind die Böden glatt, uneben oder voller Schlaglöcher? Handelt es sich um grundsätzlich trockene Böden - oder sind sie manchmal auch feucht?
  • Muss der Stapler Steigungen überwinden? Wenn ja, wie steil sind sie, und wie oft pro Tag muss der Stapler diese Strecken fahren?
  • Wie viele Stunden wird der Stapler im Einsatz sein? Wie viel dieser Zeit wird er für Hubarbeiten (im Vergleich zur reinen Fahrzeit) verwendet?
  • Welche Art von Last wird gehandhabt? Welche Abmessungen hat die Ladung, und wie wird sie aufgenommen - über Gabeln oder über eine Halterung? Wird die Last von beiden Seiten aufgenommen?
  • Wird der Stapler für Regalstapelungen verwendet, und wenn ja, wie groß ist die minimale Gangbreite? Sie müssen sowohl die Regalabmessungen als auch die Entfernung zwischen den Vorderseiten der Paletten messen und den kleineren Wert einsetzen.
  • Wie groß ist das maximale Gewicht, das Sie heben müssen, und auf welche Höhe? Wie hoch ist die höchste Auslegerhöhe?
  • Wenn eine Blockstapelung erforderlich ist, wie wollen Sie die Paletten stapeln? Denken Sie daran, dass Sie Spielraum für den Stapler berücksichtigen müssen, wenn der Stapler breiter ist als die Last - was bedeutet, dass Sie den verfügbaren Stauraum nicht optimal nutzen werden.
  • Wird es in dem Bereich, in dem der Stapler im Einsatz ist, auch Fußgänger oder andere Arbeiter geben?
  • Werden täglich Waren ein- und ausgehen? Wie werden diese Güter transportiert? Wie werden die Fahrzeuge be- und entladen - von der Antriebsseite her, von einem Ladedock aus oder durch Hochfahren auf eine Laderampe? Wie oft pro Tag wird dies geschehen?

Vor- und Nachteile

Sobald Sie diese Fragen speziell für Ihr Unternehmen beantwortet haben, können Sie die folgenden Vor- und Nachteile von elektrisch und mit Verbrennungsmotor betriebenen Staplern abwägen.

Elektro-Stapler - Vorteile

  • Umweltfreundlich
  • Leiser Betrieb
  • Weniger bewegliche Teile als an einem Verbrennungsmotor - daher weniger Wartung und weniger Wartungs- und Lebensdauerkosten
  • Ihre Batterie ist Ihr einziger Treibstoff für die nächsten fünf Jahre oder mehr, vorausgesetzt, Sie befolgen die Richtlinien des Batterieherstellers für Ladung und Wartung
  • Das Laden der Batterie über Nacht ist mit nur sehr geringen Kosten verbunden; die Kosten pro kW sind abhängig vom Stromanbieter
  • Elektrisch betriebene Stapler sind gewöhnlich kompakt, sodass sie leicht zu manövrieren sind - dies gilt besonders für Dreiradstapler
  • Eine geringere Unterbelastung des Mastes bei größeren Hubhöhen
  • Sehr flexibel: Fahr-, Beschleunigungs-, Hub-, Neigungs- und Hilfsgeschwindigkeiten können problemlos an die jeweilige Aufgabe oder den Fahrer angepasst werden

Elektro-Stapler - Nachteile

  • Sie sind im Allgemeinen nicht geeignet für einen kontinuierlichen Betrieb in Außenbereichen oder unter nassen Bedingungen
  • Sie erfordern gute Bodenbedingungen
  • Die Batterie muss über Nacht oder wenn immer nötig aufgeladen werden
  • Wenn der Stapler mehr als eine Schicht pro Tag im Einsatz ist, kann es vorkommen, dass die Batterie ausgetauscht werden muss - Sie müssen über die entsprechenden Geräte dafür verfügen
  • Sie benötigen einen belüfteten Aufladebereich
  • Hoher Energieverbrauch bei kontinuierlich hohen Hub- und Rampenarbeiten

Diesel-/Gas-Stapler - Vorteile

  • Eignet sich für kontinuierlichen Gebrauch im Freien
  • Kein Aufladen erforderlich - daher ist der Stapler auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten immer einsatzbereit
  • Kann auf unebenen Flächen benutzt werden
  • Geringere Startkosten als für einen elektrisch betriebenen Stapler
  • Verfügt über größere Kapazitäten als ein elektrisch betriebener Stapler
  • Für einige Anwendungen in Innenbereichen kann Treibgas (LPG) verwendet werden
  • Treibgas (LPG) weist geringere Emissionswerte auf als Dieseltreibstoff

Diesel-/Gas-Stapler - Nachteile

  • Mögliche Lärmbelästigung
  • Höhere Emissionswerte
  • Höhere Wartungskosten
  • Höhere Treibstoffpreise
  • Höhere Lebensdauerkosten
  • Geringere Flexibilität als ein elektrisch betriebener Stapler
  • Erfordert eine Treibstoffversorgung

Unsere Schlussfolgerung:

Mit diesen nützlichen Informationen bezüglich des besten Gabelstaplertyps für Ihren Anwendungsbereich und Ihr Unternehmen ausgestattet, setzen Sie sich nun mit einem erfahrenen und hilfsbereiten Stapleranbieter in Ihrer Nähe in Verbindung. Mithilfe seiner Fachkenntnis können Sie dann zu einer Feinabstimmung Ihrer Anforderungen übergehen und den besten Fahrzeugtyp für die Bedürfnisse und Ziele Ihres Unternehmens identifizieren.

  • Konkrete Maßnahmen
  • Führen Sie eine gründliche Betriebsinspektion durch
  • Lassen Sie sich von einem angesehenen Stapleranbieter beraten
War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback
Real Stuff. Real insights. For the Real Forklift User.