Nachrichten
Arbeiten Sie sicher

Staub: winzige Partikel, große Probleme

Staub schafft nicht nur eine unangenehme Arbeitsumgebung, er ist auch schädlich für viele Lagerbestände – besonders in Branchen, wo Hygiene wichtig ist, wie in der Lebensmittelindustrie. In anderen Branchen, wie Papier, entsteht Staub bei der Produktion.

Aber der Staub, der sich auf den Regalen, den Waren und der Kleidung ansammelt, ist nur ein Teil des Problems, weil dies der Staub ist, den Sie noch nicht eingeatmet haben.

Ernsthafte Gesundheitsrisiken

Neben unangenehmen Arbeitsbedingungen und Schaden kann Staub jedoch auch ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen. Probleme wie Asthma, chronische obstruktive Lungenkrankheit oder Schlimmeres können die Folge sein.

Um Arbeiter zu schützen, geben die meisten Staaten maximale Staub-Konzentrationen an, die nicht überschritten werden dürfen. In einigen Branchen – zum Beispiel, wo Staub aus Holz oder Baumaterialien entsteht – ist das Risiko besonders hoch.

Leider sind die meisten Partikel viel kleiner, als dass sie mit bloßem Auge gesehen werden könnten. Somit ist es schwierig zu erkennen, wie viel Staub jeweils in der Luft ist.

Gabelstapler-Motoren: der Zyklon-Effekt

Also, was hat das nun alles mit Gabelstaplern zu tun?

Im Allgemeinen produzieren Gabelstapler-Motoren keinen Staub – ein Gasmotor mit einem Dreiwege-Katalysator rußt nicht einmal. Das Problem ist vielmehr die Art und Weise, wie sie den vorhandenen Staub verteilen.

issue_1303_st_image_2.gif

Der Zyklon-Effekt

Die drehenden Teile des Motors schaffen einen Zyklon-Effekt – so wie in den heutigen Staubsaugern, die Staub und Schmutz vom Fußboden saugen. Im Unterschied dazu wird der Dreck durch den Stapler nicht aufgenommen, sondern in die Umwelt geblasen.

Jedes Mal, wenn der Stapler verwendet wird, erhöht er die Staubkonzentration in der Luft und verschmutzt so die Lagerware und gefährdet die Gesundheit der Arbeiter.

Prävention ist einfach

Experten, einschließlich der Gesundheitsbehörden, empfehlen, durch vernünftiges Reinigungsmanagement den Staub zu unterdrücken. Sie geben aber auch Empfehlungen, um das ständige Staubaufwirbeln zu verhindern.

issue_1303_st_image_3.jpg

Motorschutzplatte

Ein Gabelstapler sollte mit einer unteren Motorschutzplatte ausgestattet sein, die als physische Barriere verhindert, dass durch den Motor Staub aufgewirbelt und in der Luft verteilt wird. Dies ist besonders effizient, wenn die Radkästen mit eingeschlossen sind. Dieser Schutz kann an die meisten Stapler angebracht werden, und einige – wie der Mitsubishi GRENDIA – haben diesen sogar ab Werk.

Es ist eine sehr einfache Lösung für ein kleines, aber bedeutendes Problem.

Staub am Arbeitsplatz: die Tatsachen…

Der meiste Staub ist eine Mischung aus Hautzellen, Haar, Textilfasern, Blütenstaub und Erde. An bestimmten Arbeitsplätzen kommen andere Elemente wie Papier, Holz oder Baumaterial hinzu.

Staub ist winzig, meistens kleiner als 10 Mikron: viel kleiner, als man mit bloßem Auge sehen kann, somit ist es schwer zu sagen, wie viel davon vorhanden ist.

Staub kann gefährlich sein. Weil er so klein ist, gelangt er in die Lungen und kann dort Atmungserkrankungen verursachen.

Juckende Augen oder Nase können ein Zeichen sein, dass Staub eine allergische Reaktion verursacht, die sich zu Asthma entwickeln kann.

Gabelstapler brauchen eine untere Motorschutzplatte, um zu verhindern, dass Staub vom Boden in die Luft geblasen wird.

  • Konkrete Maßnahmen
  • Führen Sie eine Risikobewertung durch.
  • Sprechen Sie mit Ihrem örtlichen Gabelstapler-Händler über Schutzmaßnahmen gegen Staubaufwirbelungen.
War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback
Real Stuff. Real insights. For the Real Forklift User.